Zu einem glutenfreien Grillabend wünsche ich mir ...

Antworten
moni130
Beiträge: 74
Registriert: 4. Apr 2020, 18:17

Zu einem glutenfreien Grillabend wünsche ich mir ...

Beitrag von moni130 »

... dass wir erfahrenen Zölis viele Ideen beisteuern, was einen solchen Abend zum Genuß für alle werden lassen kann. Zeigt Euren Freunden und Angehörigen, dass glutenfreies Essen, keine langweilige Diät ist, sondern sogar paradiesisch vielfältig sein kann.

Ich wünsche mir dazu Eure Vorschläge, die allerdings nicht nur glutenfrei sein sollten, sondern auch ohne spezielle Diätprodukte wie glutenfreie Nudeln, glutenfreies Brot, Baguett oder gf Bier usw. auskommen. Wem da gar nichts mehr einfallen mag, der kann ja mal auf der Leitseite http://www.zoeliakie-treff.de scharf hinschauen, was sich da am Kopf der Seite zeigt, was quasi im ZOELIAKIE-TREFF.de alles drin steckt und findet da vielleicht noch Anregungen.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge und evtl. Rezepte.

Monika

Nachtrag: Bitte versucht in Euren Beiträgen Eure Vorschläge MIT den Rezepten bzw. Zutaten hier auf der Seite vorzustellen. Es ist nicht Sinn der Sache, von hier aus auf andere Internetseiten zu entführen. Natürlich soll die Quelle genannt werden, wenn Ihr ein Rezept oder eine Anregung irgendwo anders gesehen oder selbst schon publiziert habt. Aber das Wesentliche soll doch sein, dass man sich hier einen Überblick verschaffen kann, nicht nur als selbst beroffener Zöli, sondern auf für Leute, die noch Null Ahnung haben und vielleicht einen Zöli einladen wollen.

Benutzeravatar
Sibylle
Beiträge: 33
Registriert: 9. Mai 2020, 16:19

Re: Zu einem glutenfreien Grillabend wünsche ich mir ...

Beitrag von Sibylle »

Oh, bei uns wird viel gegrillt. Im Sommer und im Winter. Allerdings grillen wir meist zum Mittag, weil wir zum Abend keine großen Mahlzeiten mögen.

Dazu mariniere ich das Fleisch immer selbst. 6 verschieden Marinaden hatte ich mal aufgeschrieben hier und hier

Wer einen Grill mit Deckel hat, kann einen "Gockler" marinieren und grillen.

Es gibt verschiedene selbst gemachte Soßen, z.B. schnelle Knoblauchsoße oder Kürbisketchup

... und wie wäre es mit einem gefüllten Apfel oder eine heiße Bananen mit Karamel von Grill als Dessert?

Als Beilage mache ich gern Rosmarin-Schwenkkartoffeln oder Tomatenreis. Das ist unkompliziert, schmeckt allen und sind von Natur aus glutenfrei.
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

AnneM
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mai 2020, 06:34

Re: Zu einem glutenfreien Grillabend wünsche ich mir ...

Beitrag von AnneM »

Also unsere Tochter isst mit Begeisterung die -gewiss ultragesunden- Grillfackeln von Lidl.
Ich bin mehr der Beilagen-Genießer und habe neulich einen sehr leckeren griechischen Hirsesalat ausprobiert! Super lecker und ein prima Ersatz zu den üblichen Couscous-Salaten.
https://www.chefkoch.de/rezepte/9116103 ... salat.html

moni130
Beiträge: 74
Registriert: 4. Apr 2020, 18:17

Re: Zu einem glutenfreien Grillabend wünsche ich mir ...

Beitrag von moni130 »

Hallo Anne,

danke für Deinen Vorschlag, der mich gleich veranlasst hat, noch ein paar Tütchen zu packen, um auf meiner kommenden Tour die nötigen Zutaten dabei zu haben für so einen leckeren Salat.

Aber hier auch gleich ein Zwischenruf: Bevor hier nur eine Linksammlung entsteht, die auf andere Seiten entführt, wo man zwischen unzähligen Bildchen, Texten und Links nur allzu leicht abgelenkt wird, beachtet bitte auch den Nachtrag in meinem Eingangsposting. Als Beispiel, der von Dir vorgeschlagene Griechische Hirsesalat mal so, wie ich es mir hier wünsche:
Pro Portion 1 - 1,5 EL Hirse in Brühe (oder Salzwasser) aufkochen und dann, ohne den Deckel zu lüften, ausgequellen lassen. In der Zwischenzeit etwas Salatgurke, Tomate, Paprikaschote kleinschneiden und Schafskäse (oder Hirtenkäse) zerkleinern und anschließend mit der erkalteten Hirse mischen. ein Dressing aus Zitronensaft, Olivenöl, Senf, Knoblauch, Salz, Pfeffer und mediterranen Kräutern (Basilikum, Thymian, Oregano) dazu geben.

Ich habe das Rezept geringfügig verändert und würde es doch noch weiter verändern, wenn ich einen solchen Salat mache, denn griechischer Salat ohne griechische Oliven, das geht für mich gar nicht. Und bei Senf frage ich mich, was für einer denn da überhaupt dazu passen würde - und ihn weglassen.

Und VORSICHT vor Glutenfallen: Nicht jede Gemüsebrühe ist sauber glutenfrei und auch beim Senf erinnere ich mich an ein Produkt, das zeitweise nicht glutenfrei war. Dass im Originalrezept auch noch Kräutersalz genannt ist, habe ich gleich weggelassen. Das ist Nonsense, wenn so viele Kräuter schon vertreten sind und mir sind solche Mischungen immer suspekt.

LG Monika

AnneM
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mai 2020, 06:34

Re: Zu einem glutenfreien Grillabend wünsche ich mir ...

Beitrag von AnneM »

OK, alles klar. Danke für den Hinweis. Das wird beim nächsten Mal beachtet!

Manila18
Beiträge: 2
Registriert: 15. Jun 2020, 13:07

Re: Zu einem glutenfreien Grillabend wünsche ich mir ...

Beitrag von Manila18 »

Hallo in die Runde,

Ich mache schon seit Jahren zum Grillen immer meinen Lieblingsdip, bestehend aus:

2 Packungen Frischkäse
Etwas Naturjoghurt
Eine grosse Handvoll Basilikum
1-2 Packungen getrocknete Tomaten in Öl
Pinienkerne
Salz
Pfeffer

Die Tomaten und den Basilikum kleinschneiden, unter den Frischkäse mischen, mit etwas Naturjoghurt und dem Öl der getrockneten Tomaten glattrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pinienkerne werden in der Pfanne trocken angeröstet und daruntergemischt. Das ganze mindestens 1h im Kühlschrank ziehen lassen.

Passt gut zu Kartoffeln, Fleisch etc.
Geht auch ganz wunderbar mit laktosefreien Produkten.

Schönes Wochenende und viele Grüße

Antworten