Hallo ich bin neu hier

Antworten
Optimist12
Beiträge: 10
Registriert: 10. Nov 2020, 15:59

Hallo ich bin neu hier

Beitrag von Optimist12 »

Hallo in die Runde,

ich heiße Susanne und bin 31 Jahre alt. Ich komme aus Thüringen und bin froh diese Community gefunden zu haben. Gerade in den aktuellen Zeiten fällt es mir schwer strak zu sein und ich möchte mich hier belesen und von anderen Lernen. Ich freue mich auf den Austausch!

Liebe Grüße
Lebensfreude ist die beste Kosmetik

Benutzeravatar
Sibylle
Beiträge: 97
Registriert: 9. Mai 2020, 16:19

Re: Hallo ich bin neu hier

Beitrag von Sibylle »

Ein Hallo zurück!
Was führt dich hierher? Hast du auch Zöliakie?
Auf einen Austausch freue ich mich auch.
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Optimist12
Beiträge: 10
Registriert: 10. Nov 2020, 15:59

Re: Hallo ich bin neu hier

Beitrag von Optimist12 »

Hallo,

ich leide seit einem Jahr an Glutenunterverträglichkeit. Ich bin auf dieses Forum aufmerksam geworden und wollte mich hauptsächlich informieren, wie andere kochen und backen. Ich habe auch schon viele tolle Rezepte gesehen und werde diese mal ausprobieren.

Ich hatte bisher den Eindruck, dass die Community sehr hilfsbereit ist, was mich sehr freut.

In letzter Zeit bin ich viel von zuhause aus arbeiten, was das kochen leichter macht. Doch zu dieser Jahreszeit möchte ich gerne zu Lebkuchen und Plätzchen greifen. Naschen ist meine Schwäche :oops:
Lebensfreude ist die beste Kosmetik

Benutzeravatar
Sibylle
Beiträge: 97
Registriert: 9. Mai 2020, 16:19

Re: Hallo ich bin neu hier

Beitrag von Sibylle »

Na da hilft nur selbst backen oder richtig teuer bezahlen. Richtig gute Weihnachtsleckeren, die ihren Preis wirklich wert sind, gibt es relativ wenige zu kaufen.
Jedenfalls ist das meine Erfahrung.
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

FrauHolle24
Beiträge: 10
Registriert: 13. Nov 2020, 17:38

Re: Hallo ich bin neu hier

Beitrag von FrauHolle24 »

Hey, ein schöner Username den du da hast!

Momentan kann ich auch von zu Hause aus arbeiten und kann dem nur zustimmen. Das macht das Leben echt viel leichter ;)

AnneM
Beiträge: 25
Registriert: 14. Mai 2020, 06:34

Re: Hallo ich bin neu hier

Beitrag von AnneM »

Was das glutenfreie Weihnachtsgebäck angeht:
Ich arbeite mich gerade durch "Meine glutenfreie Weihnachtsbäckerei" von Tanja Gruber und bin bisher sehr zufrieden! Da gibt es wahnsinnig viele Rezepte und insgesamt eine schöne Auswahl, da müsste für jeden was (bzw. mehrere "was") dabei sein.

Optimist12
Beiträge: 10
Registriert: 10. Nov 2020, 15:59

Re: Hallo ich bin neu hier

Beitrag von Optimist12 »

Die Weihnachtsbäckerei werde ich mir einmal ansehen, vielen Dank! :-)

Ich hätte mal eine vom Thema Essen abweichende Frage. Da ich noch nicht sehr lange mit Zöliakie lebe, informiere ich mich immer noch darüber. Ich habe in diesem Artikel etwas über mögliche Mangelerscheinungen gelesen, die als Folge von Zöliakie auftreten können. Die Liste ist nicht gerade kurz und beängstigt mich ein wenig.

Habt ihr damit Erfahrungen gemacht?

*******
Der Link wurde entfernt, da er auf eine allgemeine Werbeplattform führt, eine jener Plattformen, auf der bezahlte Schreiberlinge über irgendwelche Themen schreiben, von denen sie keine Ahnung haben. Hauptsache die geforderte Anzahl der beauftragen Schlüsselworte stimmt.

Admin & Mod Monika
Lebensfreude ist die beste Kosmetik

Benutzeravatar
moni130
Beiträge: 150
Registriert: 4. Apr 2020, 18:17

Re: Hallo ich bin neu hier

Beitrag von moni130 »

Hallo Optimist12,

hast Du Zöliakie oder "Glutenunverträglichkeit"?'

Das eine, nämlich Zöliakie, ist eine lebenslang bestehen bleibende Autoimmunerkrankung, das andere - kann man nicht so leicht einordnen zwischen Modeerscheinung und tatsächlich krankheitswertiger Unverträglichkeit unbekannter Ursache.

Solltest Du Zöliakie haben, dann ist sicherlich bei der Erstdiagnose schon nach den bekannten Mangelerscheinungen geschaut worden, die mit dieser Erkrankung einher gehen. Im Prinzip ist es aber so, dass unter korrekter glutenfreier Ernährung keine Mangelerscheinungen mehr auftreten, bzw. auch die früher vorhandenen Mängel ausgeglichen worden sein sollten.

Was trotz oder gerade bei glutenfreier Ernährung doch an unzureichender Versorgung auftreten kann, davon haben noch nicht einmal die professionellen Diätfachkräfte eine wirklich Ahnung. Was man sich mit glutenfreiem Brot in der Menge, die bei uns üblicherweise an Brot verzehrt wird, an Minderversorgung antut, darüber habe ich schon merhfach geschrieben. Schau doch mal ins Archiv, das wir - mit viel Mühe - genau für solche Fragen am Leben erhalten haben.

Zum Einstieg schaue dort mal in meinen Beiträgen, die unter dem Suchwort "Zink" gelistet werden. Da findest Du u.a. etwas zu richtig leckeren Lebkuchen mit sehr gesundheitsförderlichen Inhaltstoffen - wie man sie halt schon vor Jahrhunderten in der kalten Jahreszeit als gut und hilfreich erlebt hat - und die Dinger deshalb Lebkuchen genannt hat. ---> http://archiv.zoeliakie-treff.de/viewto ... nk#p279640

Monika

Antworten